Kontakt
Ihr Fachhändler

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung vor Ort?
Ingo Jacobsen und das Team von küchenplus electroplus Jacobsen helfen Ihnen gerne weiter!

Jetzt anrufenJetzt zum Fachhändler!Beratungstermin vereinbaren

Perfekte Arbeitsabläufe in der KücheKochlust statt Lauffrust

Besteck und Geschirr aus dem Schrank holen, Lebensmittel und Kochgeschirr bereitstellen, Speisen vor- und zubereiten, verschmutztes Geschirr abspülen oder in den Geschirrspüler räumen, sauberes Geschirr wieder in den Schrank räumen … Diese und weitere Tätigkeiten wiederholen sich in der Küche tagtäglich nach dem gleichen Muster und finden in fünf Küchenzonen statt. Werden diese sinnvoll zueinander anordnet und einige weitere küchenplanerische Kniffe beherzigt, steht der Kochlust und einem Vier-Gänge-Menü nichts mehr im Wege. Die folgende Anordnung der Küchenzonen ① bis ⑤ erfolgt im Uhrzeigersinn und ist für die von links nach rechts arbeitenden Rechtshänder geeignet. Für die von rechts nach links agierenden Linkshänder müssen die Küchenzonen genau andersherum aufeinanderfolgen.

Küchenzonen

© Blum


1

Bevorratungszone
In diesem Bereich werden die Lebensmittelvorräte in praktischen Schränken einschließlich Kühlschrank aufbewahrt. Der Stauraum sollte – abgestimmt auf die Personenanzahl im Haushalt ­– groß genug sein, um auch einen Großeinkauf gut sortiert und übersichtlich unterbringen zu können. Außerdem müssen die Lebensmittel gut erreichbar und leicht zugänglich sein. In hohen, vertikal ausziehbaren Apothekerschränken lassen sich z. B. sehr oft genutzte Lebensmittel in der Mitte lagern, während weniger oft verwendete weiter unten oder oben ihren Platz finden. Im Sinne einer gesunden Ergonomie wird so ein allzu häufiges Bücken und Strecken vermieden.

Bevorratungszone

© Blum


2

Aufbewahrungszone
Hier sollen Gläser, Besteck und das gesamte Tischgeschirr zentral an einem Ort verwahrt werden und schnell „einsatzbereit“ sein. Schränke mit großflächigen Vollauszügen für die am häufigsten gebrauchten Teller, Tassen und Schüsseln helfen, unergonomische Bewegungsabläufe zu vermeiden. Beim Einräumen von frisch gespültem Geschirr und Besteck bleiben lange Wege erspart, wenn sich Spüle und Spülmaschine in der unmittelbaren Nähe befinden.

Aufbewahrungszone

© Blum


3

Spülzone
Sauberkeit und Hygiene sind in der Küche enorm wichtig. Daher ist die Spüle am besten neben dem Vorbereitungsbereich ④ zu positionieren, um die dort zu verarbeitenden Lebensmittel und die dabei schmutzig werdenden Hände auf dem kürzesten und schnellsten Weg waschen zu können. Folgerichtig sind Spülmittel und -bürste, Küchenlappen, -schwämme und -tücher griffbereit zu lagern – idealerweise unterhalb der Spüle. Und damit die Küche stets schön sauber bleibt, gehört die Spülmaschine genauso in die Spülzone wie der in der Vorbereitungszone entstehende Müll, der sinnvoll getrennt im Spülschrank seine vorübergehende Bleibe finden kann.

Spülzone

© Blum


4

Vorbereitungszone
Schneiden, kneten, raspeln, rühren, reiben, ausrollen usw. – beim Vorbereiten der Gerichte geht es zur Sache! Entsprechend wichtig ist, dass hier eine große Arbeitsfläche eingeplant wird: Sie sollte 60 cm tief und mindestens 90 cm, besser aber bis 120 cm breit sein. Damit der Koch nicht zu viel durch die Küche hetzen muss, haben sämtliche Küchenhelfer, Küchengeräte und Basislebensmittel wie Mehl, Öl, Salz und Gewürze in diesem Bereich einen festen Platz an leicht erreichbaren Stellen. Als Nonplusultra für einen guten Workflow in der Küche gilt, wenn sich die Vorbereitungszone zwischen der Spülzone und der Koch- und Backzone befindet.

Vorbereitungszone

© Blum


5

Koch- und Backzone
Brauchen Speisen im letzten Zubereitungsschritt noch etwas wohldosierte Hitze, rücken sie von der Vorbereitungszone unmittelbar in die Koch- und Backzone. Neben einem Herd mit Kochfeld und Backofen haben auch Pfannen, Töpfe, Auflaufformen & Co. hier ihr Domizil. Großräumige Stauräume in Hoch- und Unterschränken sorgen dafür, dass sie nicht in unzugänglichen Stapeln gelagert werden müssen.

Koch- und Backzone

© Blum